Dienstag, 24. Januar 2012

Lukas, Du bist der Beste...




Ihr werdet Euch sicher fragen, warum ich Euch diesen Stapel Bretter zeige...

Die kleine Geschichte ereignete sich gestern am sehr späten Nachmittag. Unser Lukas(7) war mit meinem Schwiegervater in dessen Holz-Bastel-Werkstatt. Gegen 18.00Uhr rief ich ihn zum Abendbrot, und er brachte ebendiese Bretter mit rein. Er hatte sie selbst mit einer langen Schraube zusammengeschraubt! Guckst Du hier:






Als ich ihn fragte, was er nun damit vorhat, sagte der kleine Hobbytischler: Mama, die sind für Dich!! Für Deine Dekoration! Ich habe extra diese dunklen Bretter genommen, damit sie zu der kleinen Fußbank passen! Ist das süß, oder was? Ihr könnt Euch sicher vorstellen, daß ich baff war...

Aber seht selbst, wie recht er hat...






Und natürlich hab ich sie dort an Ort und Stelle gelassen, ist doch klar!





Ich bin immer wieder erstaunt, was in den Köpfen der Kinder manchmal vorgeht! Mein Jüngster besteht zum Beispiel darauf, sein Nachtschränkchen je nach Jahreszeit zu dekorieren, er ist gerade mal fünf! Und wenn wir mittags nach dem Kiga bei Antje(meine Landlust) am Laden vorbeikommen, muss er ins Schaufenster gucken, weil "es da so süße Sachen" gibt! Kein Witz, das sind seine Worte!

So, bevor das jetzt wieder so eine Litanei wird wie gestern, mach ich mal Schluss! Auf mich warten Waschmaschine und Geschirrspüler...:(


Habt einen schönen Tag und seid lieb gedrückt,


                  Barbara


Kommentare:

  1. Hallo Barbara,
    ich borg dir meinen Mann zum Kochen und du mir deinen kleinen Tischler.....
    hätte da einen Fußboden zum verlegen *g*
    So einen Pfiffikus muß man fördern....irgendwann kann Er dann größere Sachen!!!

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. ... Du hast ja tolle Kinder:-))))))))))))))))))))
    Sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  3. Is ja herzallerliebst!! Die lieben Kleinen! Mit den erlebt man immer wieder wunderschöne neue Geschichten!

    Wünsch dir einen schönen Tag!

    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Barbara,

    das ist ja nett ♥ ♥ und lieb ♥ ♥
    Ich denke, daß die kleinen Leute, genauso wie die großen, spüren, wo die Liebe wohnt. Mein Großer (10) macht auch schonmal Bemerkungen über dieses oder jenes Zuhause. Und ich finde, obwohl ich mich immer dumm stelle, er spürt da schon das Gleiche wie ich auch!
    Freu´ Dich an so tollen Kindern!
    Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Barbara...ja Kinder sind sooo süß ♥...mein Mäuschen und Dein Lukas wären bestimmt ein gutes Team...er baut, Lisa putzt ♥ wünsche Dir einen schönen Tag Sabine♥

    AntwortenLöschen
  6. Ach wie süß ist der Kleine denn. Da pass mal auf, dass er dir keine Konkurrenz macht.

    GGGGLG
    Angi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Barbara,früh übt sich und ich finde das immer spannend wenn Kinder so aktiv arbeiten,und wenn er so weitermacht wird er der stolz aller Hausfrauen-ein toller Handwerker,lach,ich wünsche Dir eine tolle Woche Belinda

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie rührend und soooo süß!!!!!
    Kinder sind doch einfach zu niedlich wenn sie hr kleines Köpfchen für die Mama anstrengen.Und die Mama freut sich und dann sind die Kleinen auch glücklich.
    GGGlG Diana

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Barbara,
    dein Lukas ist ja schon ein kleiner Handwerker. Ich hab 3 Jungs und ich hab mich auch immer so darüber gefreut . . . Papa hat da so 2 linke Hände pst .0)
    LG Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja goldig und die Bretter hat er wirklich super zusammengeschraubt. Ein dickes Lob an den kleinen Bastler ;)
    Jaja, Kinder übernehmen halt viel von der Mama. Und wenn diese gerne dekoriert, dann greift das wohl über - auch auf die Jungs. Das ist bei mir zumindest auch so *grins*. Find ich aber süß, wenn Kinder mit vollem Eifer der Mama helfen wollen....Zu lieb! Und einem selber geht doch dabei das Herz auf!

    Viele liebe Grüße schickt dir Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Oh das ist aber wirklich süß von Deinem Kleinen und er steht am Anfang einer großen Heimwerker-Karriere. Da sieht man mal wie genau sie doch auf alles achten was Mami so macht und schön findet. Ich freue mich auch immer wenn die Jungs auch auf so "schöne Dinge" anspringen und diese bewusst anschauen oder sagen: "Mama, da it was für Dich". Die hast Du gut erzogen..grins. Da geht einem richtig das Herz auf, oder?
    Liebste Grüße MANU

    AntwortenLöschen
  12. Ein ganz bezaubernder Post!!!
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Barbara,
    vielen Dank für diese herrlichen Geschichte!
    Allerliebste Gruesse,
    Eva

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Barbara,
    wie süß ist das denn? Wirklich unglaublich, was diesen kleinen Menschen so einfällt! Bin ja mal gespannt was ich so in einigen Jahren (meiner ist erst knapp 8 Monate!) gebastelt bekomme :-)
    lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Barbara - ich möchte mich hier mal ganz herzlich für Deine immer wirklich superlieben Kommentare bedanken !!!!!! - das hab ich bisher ja leider nciht getan - irgendwie hab ich nichtmal mitbekommen, dass Du überhaupt einen bLog hast. Das tut mir leid, dann hätte ich viel früher mal vorbeigschaut. Auch wenn ich nicht immer so fleissig Kommentare schreibe. Ich hoffe, dass Du es mit Fassung trägst - aber zumindest versuche ich (nur mal zu meiner Ehrenrettung geschrieben), immer ehrlich zu sein.
    Die Geschichte mit / von Deinem Zwerg ist wirklich allerliebst.
    Ich hab mich als Kind auch immer gerne in der Werkstatt meines Grossvaters rumgetrieben - ICH HABE DIESE WERKSTATT GELIEBT !!! - auch wenn sie abends oft auch gruselig auf mich gewirkt hat. Vermutlich habe ich bereits in dieser Zeit meinen Tick für alles Alte entwickelt. Ich habe mit Freude die alten Nägel und Schrauben meines Grossvaters für meine "Kreationen" damals verwendet - auch wenn mein Grossvater darüber nicht immer froh war.
    Hab einen schönen Abend / eine ruhige Nacht
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  16. Meine liebe Barbara,
    das ist ja wirklich total süß von Deinem Lukas! Ich bin auch jedes Mal wieder erstaunt über unsere Kinder! Es ist so schön, daß es sie gibt und sie uns jeden Tag aufs Neue eine Freude bereiten!
    Alles Liebe
    Janet

    AntwortenLöschen
  17. Ist das lieb von deinem Sohn. Der Kleene muss ja wirklich zauberhaft sein.
    liebe Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen

Danke für Eure lieben Worte!!!