Freitag, 31. Mai 2013

Sind Nelken eigentlich Omablumen?? ;-)))

Früher dachte ich das und viele denken ebenso...

Heute seh ich das gaaaanz anders,
und in einigen Blogs konnte ich lesen, daß Ihr sie auch mögt.

 ♥
 ♥
Diese traumhafte Farbe fand ich gestern beim Einkaufen....toll, nicht wahr?
Als dann heut vormittag das erste große Regenschauer durch war,
und es wieder etwas heller wurde,
hab ich drauflos geknipst.

 ♥
 ♥
Ich habe sie sehr kurz geschnitten, sodaß sie in meinen zauberhaften Krug von hier passen.
Den Farn, den ich eigentlich nicht so mag, hab ich zum Füllen im Straus gelassen
und aussen herum sind Blätter vom Frauenmantel,
sie bilden immer einen hübschen Abschluss, find ich :-)))
 ♥
Ich hoffe, daß ich lange Freude an ihnen haben werde....eigentlich sind Nelken
ja superlange haltbar ;-)))
 ♥

Habt alle einen schönen und gemütlichen Nachmittag,

seid lieb gedrückt

Eure Barbara

Kommentare:

  1. ich fand nelken auch immer schrecklich außer die kleineren buschnelken.aber jetzt mag ich sie gerne .es gibt so tolle farben und sie halten lange.
    liebe grüße renate

    AntwortenLöschen
  2. Hallo barbara,
    siehst du, du bist nicht allein mit deiner Liebe zu Nelken...
    Ich fand sie auch immer schrecklich, aber im Moment steht auch ein kleines Stäußchen bei mir an dem ich mich erfreue.
    Ähnlich geht es mir übrigens mit Schleierkraut, dass ich mittlerweile auch wieder ins Herz geschlossen habe.

    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende

    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Bellissima questa brocca con i garofani!Ciao,Rosetta

    AntwortenLöschen
  4. ...die sind aber schön die Nelken, ich dachte schon es sind Pfingstrosen...
    tolle Farbe und in dem Krug total süß <3

    ganz liebe Grüße und
    schönes Wochenende

    Ulli

    AntwortenLöschen
  5. ...ach nein,sie sind wunderschön,in dem Töpfchen kommen sie auch ganz toll zur Geltung.Schönen abend noch und ein schönes Wochenende,lg Andrea!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Barbara,
    sehr schön schauen die Nelken aus.
    Mir gings auch immer ähnlich, für mich waren Nelken früher immer typische Friedhofsblumen, aber die Zeiten sind vorbei, die Nelke ist voll trendy und hat hier auch schon öfters Einzug gehalten.
    Hab ein schönes Wochenende herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  7. So schön, wie Du sie arrangiert hast, sind es bestimmt keine Omablumen.
    In dem süßen Krug sehen sie klasse aus.
    Duften sie auch?
    Ich habe welche vor der Haustüre, weiße, sie duften herrlich, wenn es nicht gerade regnet wie aus Eimern.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Nein, liebe Barbara.
    Das sind keine Omablumen - ich find sie sehr schön.
    Die Farbe ist sehr toll. Hast Du gut eingekauft.

    Alles Liebe

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  9. ;o)!!!Liebe Barbara, du hast jetzt also auch "Omablumen" bei dir ;o)!Meine stehen auch noch immer in der Vase und ich freue mich riesig darüber wie lange sie halten ;o)!Liebste Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Barbara, da komme ich ja heute zur rechten Zeit und Frage zum erten Mal auf deinen Blog!
    Ehrliche Antwort??? Keinesfalls sind es Oma-Blumen.
    Es sind Multi-Blumen ... einige der wenigen "Schnittblumen"(wie man sie nannte), die es auch ohne "Beziehungen" zur Floristin gab.
    Und wenn es sie gab, dann natürlich in ROT, gerne zum 1.Mai, zur Jugendweihe, zur Auszeichnung "Lehrling des Monats im VEB ...( VolksEigenenBetrieb)u.s.w.
    Also ich mochte sie nie! Aber inzwischen taste ich mich ganz langsam ran ... die Armen können ja nichts dafür!!!Und wenn alle solche Erinnerungs-Vorurteile haben wie ich...wäre doch zu schade!
    Und in diesem "Sommer" haha... das habe ich nicht geschrieben!! habe ich zum ertsen Mal die kleinen Bartnelken ... natürlich in weiss" auf dem Balkon. Ich sag mal ... abwarten, wie es sich entwickelt mit uns.
    Aber ich finde es schön, wenn du dich freust und sie so liebevoll bei dir daheim in Szene setzt.
    Liest du noch ?????
    Liebe Grüße ,schönes Wochenende , Katja

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Fotos!

    Lieb grüßt
    Martina

    p.s.jetzt muss ich noch ein bissi klugschei...:
    "Bei uns in Wien gilt die rote Nelke als Symbol für die Arbeiterpartei (SPÖ)."
    *lugschei..moduswiederausgeschaltet*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihihihi....das kommt mir bekannt vor...bei uns ist es die IG Metall!!! ;-)))))))))))
      LLLLG

      Löschen
  12. Liebste Barbara
    Neeeeiiin auf keinen Fall, Nelken sind KEINE Omablumen. Ich liebe Nelken sehr, im Januar und Februar waren sie mit den Tulpen meine Lieblingsschnittblumen.
    Schöne Fotos sind das von diesen so schönen Blumen.
    Ganz liebe Grüße,
    Lina

    AntwortenLöschen

Danke für Eure lieben Worte!!!